Gesellschaft für Landeskunde und Denkmalpflege

Oberösterreich

Steuerliche Besonderheiten bei Aufwendungen auf Grund des Denkmalschutzgesetzes

und deren wirtschaftliche Auswirkungen

Johann Szerva

Der Steuergesetzgeber sieht selbst nach den grundlegenden Änderungen der Immobilienbesteuerung im Jahr 2012 Begünstigungen vor, wenn auf unter Denkmalschutz stehende Liegenschaften im Betriebs- oder Privatvermögen Aufwendungen im Sinne des Denkmalschutzes getätigt werden. Die nachfolgenden Ausführungen beschäftigen sich ausschließlich mit Liegenschaften im Privatvermögen.

Weiterlesen: Steuerliche Besonderheiten bei Aufwendungen auf Grund des Denkmalschutzgesetzes

ARCHIV: Aktuelles Mitteilungsblatt: Archäologie in Oberösterreich

Unser aktuelles Mitteilungsblatt ist nun auch online abrufbar! In dieser Ausgabe berichten die Archäologen Heinz Gruber und Cyril Dworsky von den Aktivitäten in der "Archäologischen Denkmallandschaft Salzbergtal und Dammwiese" in Hallstatt und den Welterbestätten "Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen". Im hinteren Teil des Heftes finden Sie wie gewohnt unseren ausführlichen Veranstaltungskalender. Wir wünschen viel Vergnügen bei der Lektüre!

Förderansuchen an das Bundesdenkmalamt

Seit 2. Februar 2015 müssen Förderansuchen im Bereich Denkmalschutz an das Bundesdenkmalamt online eingereicht werden.

Dieses Förderansuchen ist ein Online-Formular und kann elektronisch (Handysignatur) oder in Ausnahmefällen händisch gezeichnet und elektronisch bzw. im Ausnahmefall postalisch übermittelt werden.

Hier kann das Förderansuchen abgerufen und ausgefüllt werden, weitere Informationen zum neuen Online-Formular finden Sie auf der Homepage des Bundesdenkmalamts (externe Links).